BARRIOS Kinderstube🎈Kapitel 28

Hund Brille Tablet Jobeinstieg_Header

Photo by Cookie the Pom on Unsplash

In unserer 14-tĂ€gigen Kolumne „BARRIOS Kinderstube“ beleuchten wir fĂŒr euch interessante Themen rund ums Elternsein. BARRIO ermöglicht euch als Partner der BABYWELT-Messen einen super einfachen Einstieg in die Welt des Elternseins mit Playdates, Krabbelgruppen, Mami-Runden, Papa-Treffs und vieles mehr. Erfahrt alles, was ihr als Eltern wissen möchtet. 

Wiedereinstieg in den Job

Junge Familien nutzen die Elternzeit fĂŒr den gemeinsamen Start ins Familienleben und um möglichst viel Zeit mit ihrem Nachwuchs zu verbringen. Diese Zeit ist aber auch wichtig, um sich ĂŒber den Wiedereinstieg in den Job nach der Elternzeit Gedanken zu machen? Wie soll es danach weitergehen? Welche Optionen haben wir?

Wiedereinstieg in den Job gut planen

Der Wiedereinstieg in den Job will gut geplant sein. Gerade in den ersten Monaten mit Kind denkt man wenig ĂŒber das Thema nach, denn in dieser Zeit ist es erstmal wichtig, sich in die neue Rolle als Mutter oder Vater einzufinden. Allerdings rennt die Zeit, wie wir wissen, da ist es sehr vorteilhaft sich zwischendurch mit möglichen Modellen fĂŒr den Wiedereinstieg auseinander zu setzen.

Stellt euch unbedingt folgende Fragen:

  • Wie soll unser Kind betreut werden?
  • Wo soll unser Kind betreut werden?
  • Wie wollen wir die Alltagsaufgaben regeln bzw. aufteilen?
  • Welche Stundenzahl möchte/n wir kĂŒnftig arbeiten?
  • Möchten wir/ich im gleichen Job bleiben oder die Elternzeit zur Umorientierung nutzen?
  • Welche Optionen habe/n ich/wir?
  • Gibt es die Möglichkeit in meinem Job im Homeoffice zu arbeiten?
  • Welche Förderungen gibt es?
  • Gibt es Job-Sharing Modelle?
  • Inwieweit unterstĂŒtzt mein Arbeitgeber meine WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse?

Das sind einige wichtigste Fragen, die ihr euch unbedingt stellen solltet, wenn es um das Thema Wiedereinstieg in den Job geht. Wir wollen als Eltern sicher sein, dass wÀhrend wir arbeiten, unsere Kinder gut betreut sind.

Schaut euch verschiedene Betreuungsmodelle an

Heutzutage ist die Betreuung durch Eltern oder Schwiegereltern aufgrund der rĂ€umlichen Distanz oft nicht möglich, da kann dann z.B. eine Kinderkrippe die beste Wahl sein. Hier ist es wichtig, dass ihr euch schon frĂŒhzeitig, viele machen das schon wĂ€hrend der Schwangerschaft, um einen Platz kĂŒmmert und mehrere Krippen anschaut. Bringt in Erfahrung wie lange euer Kind dort betreut werden kann, welche Kosten auf euch zukommen und wie genau die Betreuung aussieht.

  • Wie ist das pĂ€dagogische Konzept?
  • Wie sind die RĂ€umlichkeiten fĂŒr die Unterbringung der Kinder?
  • Gibt es einen Garten?
  • Wie sieht die ErnĂ€hrung aus?
  • Wie weit ist der Betreuungsplatz von zu Hause und von der Arbeitsstelle entfernt?
  • Werden die BedĂŒrfnisse eures Kindes dort erfĂŒllt?
  • Welche alternativen Betreuungskonzepte gibt es, z.B. Tagesmutter?

Wie auch immer ihr euch entscheidet, es ist wichtig die BedĂŒrfnisse eures Kindes im Auge zu haben, denn je besser es eurem Kind geht, desto entspannter und produktiver könnt ihr arbeiten.

Haltet Kontakt zum Arbeitgeber und den Kollegen

Denkt daran auch in der Elternzeit Kontakt zu Kollegen und Arbeitgeber zu halten und nicht ganz abzutauchen. Das ermöglicht es euch eventuelle Fragen und WĂŒnsche bzw. deren Umsetzung gleich zu besprechen. Auch fĂŒr euren Chef ist es wichtig zu wissen, dass ihr trotz Familienzuwachs, weiterhin seinem Team angehört und eure PlĂ€ne mit dem Team besprecht, entsprechende Signale setzt und gemeinsam an der Umsetzung arbeitet. So lĂ€uft die Organisation auf beiden Seiten Hand in Hand und fĂŒr alle möglichst reibungslos. Plant den Wiedereinstieg gemeinsam mit euren Arbeitgeber und wenn möglich den Kollegen.

Kommuniziert eure Bedenken offen und ehrlich, so kann eine Lösung gefunden werden oder sollte sich eurer Arbeitgeber euren BedĂŒrfnissen entgegen stellen, ĂŒberlegt werden, ob ein weiterer gemeinsamer Weg noch Sinn macht.

Wiedereinstieg mit Zeitpuffer

Baut euch bei eurem Wiedereinstieg in den Job auf jeden Fall einen zeitlichen Puffer mit ein, damit auf die BedĂŒrfnisse eures Kindes eingegangen werden kann, denn jedes Kind ist anders und geht unterschiedlich damit um, wenn die Bezugsperson plötzlich nicht mehr wie gewohnt da ist. Die Eingewöhnungsphase ist immer sehr individuell zu gestalten. Vielleicht wollt ihr ja auch zukĂŒnftig einen Tag weniger in der Woche arbeiten, und diesen dann fĂŒr euch, organisatorische Dinge oder was gerade so anfĂ€llt zu nutzen, das bringt Entspannung in den Familienalltag.

Was auch immer euch vorschwebt,  geht die Dinge gut durchdacht und mit genĂŒgend Zeit an, dann werdet ihr eure optimale Lösung finden.

Eure Kirsten von Barrio

 

Beitragsfoto: Photo by Cookie the Pom on Unsplash

Weitere spannende Artikel findet ihr in unserem Magazin.

Jetzt beim Gewinnspiel teilnehmen

_________________________

Wer sind wir?
Deine Eltern-Community

Wenn es darum geht Kinder großzuziehen, gibt es viele gut gemeinte RatschlĂ€ge und auch Google wartet mit vielen mehr oder weniger hilfreichen Informationen auf. Doch wie viel schöner wĂ€re ein starkes Netzwerk von Eltern, die sich gegenseitig unterstĂŒtzen? Ratgeber schaffen nicht, was andere Eltern mit einfachen Mutmachern, wie: „Das ist alles nur eine Phase…“, „Bei uns ist das ganz genauso…“ an RĂŒckhalt bieten können. Ebensowenig kannst du online mit deinen Kids das schöne Wetter auf dem Spielplatz genießen oder einen Eltern-Kind-Sportkurs besuchen.

BARRIO hilft dir nicht nur dieses Netzwerk online aufzubauen, sondern bringt dich mit anderen Eltern und ihren Kids offline zusammen, indem ihr Playdates vereinbaren könnt.

BARRIO liefert dir außerdem tolle und maßgeschneiderte MagazinbeitrĂ€ge rund um das Elternsein und als sĂŒĂŸes Extra hast du auch noch die Möglichkeit einmalige Angebote und Rabattaktionen von BARRIO-Partnern wahrzunehmen und an attraktiven Gewinnspielen und Aktionen teilzunehmen.

Diesen und weitere interessante Artikel findest du in der Barrio App. Hast Du schon? Super! Hast du noch nicht? In der App findest du aufgrund der aktuellen Lage noch mehr digitale Angebote, virtuelle Playdates zum Austauschen, Online-Kursempfehlungen fĂŒr die ganze Familie sowie Angebote, Gutscheine und andere VergĂŒnstigungen. Jetzt App installieren: barrio-app download

Weitere Artikel